02.-09.09.2018 — Donau-Kreuzfahrt (MS Princesse de Provence)

Es erwartet Sie eine der schönsten Fluss-Kreuzfahrten in Europa, und ein interessantes Schiff…, mit einer spannenden Historie. Dazu ein erlebnisreiches 2-tägiges Vor-Programm in der Drei-Flüsse-Stadt Passau. Besser können Sie sich auf diese Reise nicht einstimmen. Die Anreise erfolgt mit dem ICE. Danach Stadtführung in Passau mit Besichtigung des Stephansdoms mit der größten Dom-Orgel der Welt mit 17.974 Pfeifen. Am nächsten Tag unternehmen Sie „zur Einstimmung“ eine 1-stündige Drei-Flüsse-Fahrt auf Inn und Donau, vorbei an der Mündung der Ilz. Am frühen Nachmittag lernen Sie Passau im Verlaufe einer 2-stündigen Stadtrundfahrt noch besser kennen, bevor Sie dann gegen 14.30 Uhr an Bord gehen. Folgende Besichtigungen und Stadtrundfahrten warten in den nächsten 7 Tagen auf Sie: Bratislava (Slowakei), Budapest, Esztergom im Donauknie, Wien sowie in der Wachau der romantische Weinort Dürnstein.

Die Princesse de Provence ist ein im Jahr 1992 gebautes Flusskreuzfahrtschiff, welches  für die Reederei Peter Deilmann unterwegs war. Ihr Einsatzgebiet war die Rhone und die Saône. 2009 wurde das Schiff im Zuge des Deilmann-Insolvenzverfahrens wie sechs weitere Flusskreuzfahrtschiffe der Reederei an eine Schweizer Firmengruppe verkauft. Zum Ende des Jahres 2016 wurde die Princesse de Provence an die Reederei Princesse de Provence Cruises GmbH & Co. KG (PdP Cruises) mit Sitz in Heilbronn verkauft, ein Schwesterunternehmen der Favorit Reisen GmbH & Co. KG. Der neue Besitzer transportierte das Schiff in einer aufwendigen Überführungstour durch Mittelmeer, Atlantik, Biskaya und Nordsee in das Fluss-System von Rhein-Main-Donau. Hier wird die „Prinzessin“ nach einer gründlichen Überholung auf einer österreichischen Werft ab April 2018 wieder zum Einsatz kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.